skip to Main Content
Warum Es Keine Gute Idee Ist, Coins Auf Einer Exchange Zu Lassen.

Warum es keine gute Idee ist, Coins auf einer Exchange zu lassen.

Nicht dein Seed – nicht deine Coins

Spätestens seit dem Mt.Gox Debakel wissen wir alle, wie gefährlich es sein kann, seine Coins auf einer Exchange zu lassen.
Auch wenn sich seitdem im Bereich der Sicherheit viel getan hat, besteht immer das Risiko, dass ein Hack oder ein anderer Angriff Ihr Geld gefährden könnte.
Obwohl die meisten Börsen gegen solche Vorfälle versichert sind, ist das Geld weg und es kann Jahre dauern, bis man es wieder sieht.
Wenn überhaupt.
Auch wenn Sie Ihr Geld nach einiger Zeit zurückerhalten kann es sein, dass in der Zwischenzeit ein Bullrun oder eine Kurssteigerung stattgefunden hat, die Sie in einem solchen Fall verpasst haben.
Die Versicherungen erstatten in der Regel nur den Wert zum Zeitpunkt des Diebstahls.

Werbung/Affiliate Link*

 

Um all diese Risiken zu vermeiden, gibt es einen sehr einfachen Weg: Übertragen Sie die Coins von der Börse, um die Sicherheit zu erhöhen.
Denn: nicht dein Seed – nicht deine Coins.

Sobald Sie Ihre IOTA von der Börse z.B. in Ihr Trinity Wallet oder Ihren Ledger Nano Hardware Wallet transferiert haben, haben Sie selbst die Kontrolle, aber auch die Verantwortung für Ihre Coins.

Wenn Sie einen Seed für Ihr IOTA-Wallet erstellen achten Sie darauf, niemals Online-Generatoren oder andere Lösungen zu verwenden, die Ihnen helfen einen Seed zu erstellen!
Diese Angebote sind meist Fakes und Sie können all Ihr Geld verlieren. Das offizielle IOTA Trinity Wallet hilft Ihnen, einen persönlichen Seed auf sichere und einfache Weise zu erstellen.
Wenn Sie einen Ledger Nano verwenden, müssen Sie die Passphrase aufschreiben, die Sie bei der Installation Ihres Geräts erstellt haben.
Ihr Seed, der in diesem Fall vom Gerät selbst erzeugt wird, wird das Gerät nie verlassen.

Back To Top